Rezepte

Die Walnuss – ein heimisches Superfood im Herbst

Schnell, Lecker, Heimisch – Apfelspalten mit Nussmus, Joghurt mit Walnüssen und Honig, Apfel Walnuss Salat … Walnüsse schmecken nicht nur hervorragend, sie sind auch wahre Nährstoffbomben. Sie versorgen uns nicht nur mit hochwertigen Fetten, Vitamin E und Zink, sondern liefern uns auch die essentielle Fettsäure Omega 3. Diese wirkt sich unter anderem positiv auf unser Herz-Kreislauf-System, unser Gehirn, unser Immunsystem und das Entzündungsgeschehen im Körper aus.

Apfel- & Birnenscheiben mit Nussmus

  • 200 g Nüsse (z.B. Haselnüsse oder Walnüsse) oder Nussmus
  • 2-3 Äpfel & Birnen
  1. Zerkleinere deine gewählten Nüsse in einem leistungsstarken Mixer so lange, bis sie zu einem cremigen Mus werden (Achtung, das braucht Geduld).
  2. Optional kannst du auch einfach gekauftes Nussmus verwenden. Achte dabei aber darauf, dass es aus möglichst wenigen Zutaten besteht (am besten nur aus Nüssen) und kaum bis kein extra Salz, Zucker oder Öl hinzugemischt ist.
  3. Du kannst das selbstgemachte Nussmus problemlos einige Wochen im Kühlschrank aufbewahren und immer wieder zum Snacken herausnehmen.
  4. Schneide dafür einfach ein paar frische Scheiben von saisonalem Obst wie Äpfeln und Birnen herunter und genieße diese köstliche Kombination!

Joghurt mit Walnüssen & Honig

  • 250 g Naturjoghurt (z.B. griechisches Joghurt oder Sojajoghurt)
  • 1 Handvoll frische Walnüsse, grob gehackt
  • 1-2 EL Honig (je nach gewünschter Süße)
  • 1 Prise Zimt für die herbstliche Note (optional)
  1. Gib das Naturjoghurt in eine Schüssel.
  2. Hacke eine Handvoll frische Walnüsse grob und gib sie zum Joghurt hinzu.
  3. Je nachdem, wie süß du es magst, füge Honig oder eine andere Süße zum Joghurt hinzu und schließe das Gericht mit einer Prise Zimt ab.
  4. Fertig ist der herbstliche Snack! Lass es dir schmecken!

Apfel-Walnuss-Salat

  • 2 große Äpfel (z.B. Elstar, Jonagold oder Gala)
  • 100 g Walnüsse
  • 100 g Blattsalat (z.B. Krauthäuptel, Vogerlsalat oder Lollo Rosso)
  • 50 g Rucola
  • 100 g Feta
  • 3 EL natives Olivenöl oder Kürbiskernöl
  • 4 EL Apfelessig
  • 1 TL Honig oder Sirup
  • 1 TL gemahlener Zimt
  • 1/2 TL gemahlener Ingwer (optional)
  • 1 Prise Muskatnuss (optional)
  • Salz & Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung:

  1. Für das Dressing in einer kleinen Schüssel Öl, Essig, Honig oder Sirup und herbstliche Gewürze nach Wahl vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Dann Blattsalat und Rucola waschen, zerkleinern, abtropfen lassen und in eine Salatschüssel geben.
  3. Walnüsse hacken und Äpfel in kleine Stücke oder Spalten schneiden.
  4. Bei Bedarf die Walnüsse kurz in einer beschichteten Pfanne ohne Öl anrösten. Dadurch entfalten sie ein herrliches Aroma. Achtung, dass nichts anbrennt!
  5. Danach die Walnüsse aus der Pfanne nehmen und bei Bedarf auch die Apfelstücke kurz erwärmen, um den süßlichen Geschmack zu verstärken.
  6. Nun kommen Walnüsse und Apfelstücke in die Schüssel zum Salat dazu.
  7. Dann den Feta-Käse einfach zerbröckeln und hinzugeben.
  8. Zum Schluss noch das vorbereitete Dressing über dem Salat verteilen und gut durchmischen, sodass alle Zutaten gut davon bedeckt sind.
  9. Der Salat kann noch mit übriggebliebenen Walnuss- oder Apfelstückchen garniert werden. Genieße dieses herzhafte, herbstliche Gericht!

Kommentar verfassen